Tasting Notes

Ailsa Bay Release 1.2 Sweet Smoke

Art: Single Malt
Land, Region: Schottland, Lowlands
Alter: Ohne Altersangabe
Alkoholgehalt: 48,9% Vol.
Fasstyp: Hudson Ex-Bourbon Casks, Virgin Oak (Amerik. Eiche), First- und Second-Fill Ex-Bourbonfässer
Farbe: Gold
Whiskybase ID: 159686

Tasting Notes

Angenehmer Lagerfeuerrauch steigt in die Nase. Das Aroma ist süß mit Honig, leicht malzig und fruchtig. Zitrusfrüchte mit getrockneten Orangenschalen stechen hervor. Dann wird es etwas trockener und würziger. Kräuternoten mit Heidekraut treten hervor, ebenso die Eiche der frischen Eichenfässer. Diese leicht herbe Eichennote in Kombination mit der Zitrusnote erinnert mich an Grapefruits. Dahinter schwebt auch nach einigen Minuten noch der sehr gut eingebundene Rauch.

Der Antritt des Malts auf der Zunge ist sehr weich. Der Rauch ist wieder präsent, ebenso die Honigsüße. Diese ist im Vergleich zur Nase deutlich stärker. Auch die Kräuter und die Orangenschalen kann ich wieder finden. Die Fruchtpalette erweitert sich noch um Äpfel und Birnen. Auf der Zunge wird es nach ein paar Sekunden leicht pfeffrig-scharf, was mich nach dem sanften Antritt etwas überrascht.

Die Zitrusfrüchte halten sich auch im Abgang. Die Eiche bringt eine leichte Bitterkeit, was mich an Bitterorangen erinnert. Das Mundgefühl wird trockener. Der Abgang ist mittellang und zartbittere Eiche und Rauch setzen sich schließlich durch. Gegen Ende kommt auch noch etwas Karamell hinzu.

Fazit

Der Sweet Smoke ist ein sehr ausgewogener Malt mit fruchtigen und süßen Noten, zartbitterer Eiche und angenehmem Torfrauch. Trotzdem fehlt mir das gewisse Etwas. Ein paar Ecken und Kanten würden ihm guttun.

Wertung: 8,3 / 10

Write A Comment