Tasting Notes

Ardbeg Corryvreckan

Art: Single Malt
Land und Region: Schottland, Isle of Islay
Alter: Ohne Alter
Alkoholgehalt: 57,1% Vol.
Fasstyp: Ex-Bourbonfässer und frische Französische Eiche
Farbe: Gold
Whiskybase ID: 110294

Tasting Notes

Man braucht seine Nase nicht einmal ins Glas zu halten um zu merken mit was man es hier zu tun hat. Der intensive Rauch steht sofort im Raum. Auch bei der näheren Betrachtung ist er in der Nase absolut dominant. Er erinnert mich an Teer und phenolische Lösungsmittel. Anfangs ist es schwer, hinter diesem rauchigen Schleier andere Aromen zu identifizieren. Der Alkohol kribbelt ein wenig in der Nase, nach ein paar Minuten verflüchtigt er sich aber ein Stück weit. Dann lichtet sich auch der Schleier des Rauchs mehr und mehr. Ich finde Sauerkirschen und auch deutlich süßere Aromen wie Karamell, Vanillepudding und Kräuterbonbons. Auch die Eiche macht sich relativ schnell mit würzigen und leicht pfeffrigen Noten bemerkbar.

Auch auf der Zunge ist der Antritt sehr intensiv. Hier ist der Rauch wieder dominant und erinnert mich ein bisschen an Benzin und Harz. Das Mundgefühl ist, wie die Nase auch, auf der süßeren Seite. Die Eiche ist sofort präsent. Auch die Kräuterbonbons kann ich wiederfinden. Im Abgang wird die Eiche dann intensiver und bringt Würze, etwas Zimt und Zartbitterschokolade. Der Abgang ist mittellang und der Rauch klingt zusammen mit der Eiche nach.

Mit etwas Wasser kommt er mir sowohl in der Nase, als auch im Mund noch ein Stück weit süßer vor. Der Rauch wird dadurch etwas abgeschwächt und er verliert ein paar seiner Ecken und Kanten.

Fazit

Der Corryvreckan ist, im positiven Sinne, ein richtiger Schlag ins Gesicht. Viel intensiver geht es nicht. Das mag zum einen dem starken Ardbeg-Rauch, aber auch dem hohen Alkoholgehalt, sowie den frischen europäischen Eichenfässer geschuldet sein. In dieser Kombination wirkt er aber sehr harmonisch und stimmig. Dass er kein Alter trägt, braucht man nicht negativ anzumerken. Auch der hohe Alkoholgehalt passt im Großen und Ganzen gut dazu. Er ist toll, so wie er ist und kann Liebhaber rauchiger Islay-Malts auf jeden Fall begeistern.

Wertung: 8,8 / 10

Write A Comment