Tasting Notes

Glenfarclas 18 Jahre

Art: Single Malt
Land und Region: Schottland, Speyside
Alter: 18 Jahre
Alkoholgehalt: 43% Vol.
Fasstyp: Sherry
Farbe: Dunkler Bernstein
Whiskybase ID: 39581

Tasting Notes

Schon der erste Antritt in der Nase lässt erahnen, dass man hier einen reiferen Malt im Glas hat. Der erste Eindruck ist direkt intensiv aber trotzdem weich und gesetzt. Der Sherry ist sofort präsent und dann breitet sich eine Honigsüße und Fruchtigkeit in der Nase aus. Diese Kombination weckt die Assoziation von reifen Früchten, wie süße Äpfel, Birnen und Mirabellen. Dahinter lässt sich ein Hauch Vanille erahnen. Nach ein paar Minuten macht die fruchtige Süße etwas Platz für würzige Noten des Fasses, ohne jedoch von diesen verdrängt zu werden. Diese Noten sind keinesfalls holzig, sondern erinnern eher an Leder, Cappuccino und verschiedene Gewürze.

Im Mund breitet er sich genauso weich wie in der Nase aus, mit einem öligen und wärmenden Gefühl. Trotz des weichen Antritts bringt er einen intensiven Geschmack mit. Auch hier dominiert die Süße und die reifen Äpfel und Birnen. Man möchte ihn lange im Mund behalten. Der Abgang ist lang und ebenso weich und ölig wie das anfängliche Mundgefühl. Anfangs dominiert die Süße noch, wird aber nach kurzer Zeit von würzigen Noten der Eiche abgelöst.

Fazit

Dieser Malt macht es einem schwer, ihn nicht zu mögen. Er bietet alles, was man von einem Sherry-gereiften Whisky dieses Alters erwartet. Auf der einen Seite gibt es natürlich den Sherry, der viel Süße und Frucht mitbringt, auf der anderen Seite macht sich nach einer so langen Reifezeit auch das Holz des Fasses bemerkbar ohne jedoch holzige oder stark bittere Noten an den Whisky abzugeben. Die 43% Vol. Alkohol lassen diesen Whisky sehr weich rüber kommen ohne alkoholische Noten oder ein Brennen beim Abgang. Das macht ihn gefährlich süffig! Glenfarclas hat  mit ihrem 18-Jährigen einmal mehr bewiesen, dass sie ihr Handwerk verstehen.

Wertung: 8,6 / 10

Write A Comment