Tasting Notes

Glenfiddich 15 Jahre

Art: Single Malt
Land und Region: Schottland, Speyside
Alter: 15 Jahre
Alkoholgehalt: 40% Vol.
Fasstyp: Ex-Bourbon und Ex-Oloroso Sherryfässer und frische Fässer aus Amerikanischer Eiche
Farbe: Gold
Whiskybase ID: 6033

Tasting Notes

Für seinen vergleichsweise niedrigen Alkoholgehalt von nur 40% Vol. ist der Antritt in der Nase überraschen intensiv. Vom Gefühl her hätten es genauso gut 46% Vol. sein können. Anfangs ist er noch ein wenig verschlossen und lässt sich nur langsam seine Geheimnisse entlocken. Das Aroma ist sehr süß mit Honig, Vanille, reifen roten Äpfeln, Birnen und Obstsalat aus der Dose. Trotz der dominanten Süße finde ich auch eine leicht säuerliche Note, sowie eine leichte Malzigkeit. Die Würze der Eiche ist bereits beim ersten Riechen wahrzunehmen und wird nach dem ersten Probieren noch etwas intensiver. Dennoch dominieren in der Nase auch nach einigen Minuten noch die süßen und fruchtigen Aromen.

Im Mund ist er deutlich weicher und weniger intensiv, als in der Nase. Hier hätte ich direkt auf 40% Vol. Alkohol getippt. Auch das Mundgefühl ist sehr süß (Honig) und von den oben genannten Früchten geprägt. Nach ein paar Sekunden setzt sich die Eiche dann etwas mehr durch und bringt im Abgang eine leichte Bitterkeit, die mich an Zartbitterschokolade erinnert. Der Abgang ist mittellang, die Süße verbleibt zusammen mit den leicht bitteren Eichennoten bis zum Ende.

Fazit

Im Vergleich zum 12-Jährigen, den ich kurz zuvor probiert hatte, bietet der 15-Jährige vor allem in der Nase eine deutliche Steigerung. Trotz des „niedrigen“ Alkoholgehalts ist der erste Eindruck intensiv und interessant. Dabei fällt das Aroma noch ein Stück weit süßer aus, als bei seinem kleinen Bruder. Im Mund hätte ich mir aber ein wenig mehr Komplexität gewünscht, hier machen sich die 40% Vol. dann doch bemerkbar. Trotz des schönen Wechselspiels von Eiche und Süße im Abgang fehlt mir beim Probieren etwas der letzte Kick.

Wertung: 8,3 / 10

Write A Comment