Tasting Notes

The Glenlivet 18 Jahre

Art: Single Malt
Land und Region: Schottland, Speyside
Alter: 18 Jahre
Alkoholgehalt: 43% Vol.
Fasstyp: Amerikanische Ex-Bourbon Fässer und europäische Ex-Sherry Fässer
Farbe: Bernstein
Whiskybase ID: 128

Tasting Notes

In der Nase begeistert der Whisky sofort mit einem intensiven, vollen und kräftigen Aroma. Trotz der Intensität wirkt er aber keinesfalls stürmisch und ungestüm, sondern reif und gesetzt, wie man es sich für einen Whisky mit einem Alter von 18 Jahren erhofft. Hier braucht man eine ganze Zeit bis man die komplexen Aromen etwas voneinander trennen kann. Zum einen findet man süße und reife Früchte, die mich an Apfelkuchen erinnern. Auf der anderen Seite wird mit der Zeit auch eine Assoziation von Trockenfrüchten wie Rosinen oder Früchtebrot stärker. Die einzelnen Eindrücke sind schwer voneinander zu trennen. Eine leicht malzige Note und ein Hauch von Rauch komplettieren das Gesamtbild.

Im Mund ist der erste Eindruck ebenso intensiv und komplex mit einer leicht öligen Textur. Die Süße der reifen Früchte und dem Apfelkuchen ist sofort wieder präsent und erinnert jetzt auch etwas an reife Beeren. Auch findet man die leichte Malznote und die die Rosinen wieder. Im Gegensatz zur Nase kommt jetzt auch vermehrt die Eiche durch, die sich nach der langen Reifezeit nicht mehr verstecken kann. Der Abgang ist lang und die Süße verbleibt sehr lange. Zusammen mit der leichten Bitterkeit der Eiche erinnert der Geschmack sofort an Zartbitterschokolade.

Fazit

Für diesen Malt muss man sich viel Zeit lassen. Im Zeitalter der Whiskys ohne Altersangabe wirkt diese Abfüllung wie ein Gegenpol zu den jungen Wilden. Bereits beim Antritt in der Nase kann man seine Reife und eine anfangs fast überwältigende Komplexität wahrnehmen. Wer sich abends nach einem anstrengenden Tag gerne in seinen Lieblingssessel sitzen möchte und einen wirklich reifen Single Malt genießen möchte ist bei dieser Abfüllung absolut richtig. Klare Empfehlung!

Wertung: 8,8 / 10

Write A Comment