Tasting Notes

Tobermory 10 Jahre

Art: Single Malt
Land und Region: Schottland, Isle of Mull
Alter: 10 Jahre
Alkoholgehalt: 46,3% Vol.
Fasstyp: Ex-Bourbon
Farbe: Helles Gold
Whiskybase ID: 95095

Diese Abfüllung wurde 2019 vom Markt genommen und durch einen 12-Jährigen ersetzt.

Tasting Notes

Der Antritt auf der Zunge ist sehr kraftvoll und leicht malzig. Interessanterweise geht der erste Eindruck sehr schnell in leicht würzige Kräuternoten, wie getrocknetes Gras, Heu und Heidekraut über. Erst danach setzt sich langsam eine fast sirupartige Süße mit Aprikosen langsam durch. Daneben finde ich Mandeln und Marzipankugeln, sowie schwer zu deutende mineralische und erdige Noten. Maritime Noten mit einer Assoziation von Meersalz und ein Hauch von Rauch vervollständigen das Gesamtbild.

Auf der Zunge ist der erste Eindruck deutlich süßer als in der Nase. Dann kommt eine leicht pfeffrige, leicht alkoholische Schärfe. Das macht ihn sehr intensiv und für meinen Geschmack fast schon ein wenig zu ungestüm. Nach diesem kraftvollen ersten Eindruck kommt Malz, sowie die floral-würzigen Noten des Nosings durch. Wieder finde ich salzige, maritime Anklänge und sogar einen schwachen Rauch. Der Abgang ist mittellang und wärmend mit einer Mischung aus Malz und einer leichter Süße. Nach und nach kommt auch eine leichte Bitterkeit durch. Leider kommt er mir im Abgang auch etwas zu ungestüm und rau vor.

Fazit

So einen Malt habe ich selten probiert. Hier findet man bereits beim Nosing die volle Palette von Süße, Frucht und Kräutern bis hin zu Meersalz und Rauch. Diese Komplexität ist für einen 10-Jährigen ungewöhnlich. Leider ist auf der Zunge und im Hals für meinen Geschmack etwas zu ungestüm und rau, was den Gesamteindruck etwas trübt.

Wertung: 8,1 / 10

Write A Comment