Tasting Notes

Bowmore 18 Jahre

Art: Single Malt
Land und Region: Schottland, Isle of Islay
Alter: 18 Jahre
Alkoholgehalt: 43% Vol.
Fasstyp: Ex-Oloroso Sherryfässer
Farbe: Dunkler Bernstein
Whiskybase ID: 199

Tasting Notes

Das Aroma in der Nase ist schwer und sehr komplex. Sofort ist ein leicht kühlender phenolischer Rauch auszumachen. Dann kommt Karamell, und ein schweres Sherryaroma. Dieses bringt eine subtile Süße, sowie reife Beeren und Trockenfrüchte wie etwa Rosinen. Die einzelnen Eindrücke lassen sich schwer voneinander trennen. Die Früchte werden mit der Zeit intensiver, so wie sich der Rauch etwas zurückzieht. Auch wird das Aroma mit der Zeit etwas würziger und erinnert mich etwas an dunkle Schokolade. Die anfänglich zu vernehmende leichte Süße ist nach dem ersten Probieren fast vollständig verschwunden und der trockene Charakter des Oloroso wird zusammen mit der Eichenwürze stärker.

Auf der Zunge ist der Antritt ebenfalls intensiv mit leichtem, aber nicht zu dominantem Rauch. Dann breitet sich eine leichte Süße im Mund aus und die Früchte sind wieder wahrzunehmen. Ebenfalls schmecke ich einen Hauch dunkle Schokolade und Kakao. Der Abgang ist lang mit nachklingendem Rauch. Die Trockenheit des Oloroso und die leichte Süße halten sich anfangs noch die Waage. Gegen Ende hin überwiegt dann die Trockenheit. Die Würze der Fässer und der Kakao werden zum Ende hin ebenfalls intensiver.

Fazit

Ein wunderbar komplexer Malt! An ihm könnte man stundenlang riechen. Der leichte Bowmore-Rauch harmoniert super mit dem intensiven Sherry und macht ihn zu etwas wirklich Besonderem.

Wertung: 8,7 / 10

Write A Comment